Vortrag zur Flucht aus der DDR

Zum Jubiläum „30 Jahre Mauerfall“ hielt der Zeitzeuge Hubert Hohlbein am 18. Dezember einen Vortrag zur Flucht aus der DDR.Wir erhielten unglaublich detaillierte Einblicke in seine eigene Flucht und erfuhren spannende Geschichten über den gelungenen Tunnelbau unter der Bernauer Straße, bei der Hubert Hohlbein seiner Mutter und 56 anderen Menschen zur Flucht verholfen hat.
Die Schüler konnten im Anschluss viele Fragen stellen, die Herr Hohlbein ausführlich beantwortete.

Für die Abschlussfahrt nach Berlin im September 2020 spendete Herr Hohlbein 300 € – Vielen herzlichen Dank!

Personen auf dem Foto: Herr Hohlbein und Frau Gebhart.

(Beitrag von A. Gebhart)

Scroll to top
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen unter Datenschutz.
Einverstanden