Internationales Projekttreffen der Erasmus+ Gruppe an der Wirtschaftsschule

„Ciao!“ Dieses Wort hörten die Schülerinnen und Schüler vom 11. bis 15. Dezember 2023 ganz oft auf den Gängen der Landesschule. Denn zu dieser Zeit fand das Projekttreffen mit unserer Partnerschule aus Taranto, im Süden von Italien, an der Wirtschaftsschule statt.

Wir beschäftigten uns mit dem Projektthema „Vergleich der Wirtschaft von Deutschland und Italien“ auf theoretische und praktische Weise. So wurden beispielsweise Vorträge über die Wirtschaft beider Länder und das Fach Übungsfirma auf Englisch von den Schülerinnen und Schüler gehalten.  Weiterhin besichtigten wir eine Aufzugsmanufaktur in Feldkirchen oder die Großmarkthalle im Münchner Süden. Dort trafen wir auch viele Landsleute unserer italienischen Gäste, die täglich Obst und Gemüse aus Italien importieren. Ein Workshop zur Produktverpackung rundete das Projekttreffen thematisch ab. Natürlich durfte auch das Eintauchen in die deutsche Kultur nicht fehlen. So standen ein Weißwurstfrühstück und eine Stadtbesichtigung in München auf dem Programm. Ein weiteres Highlight war die internationale Schulparty am Mittwochabend in der Aula, bei welcher unsere Lernenden im Dirndl und in Lederhosen das berühmte Fliegerlied performten. Auch die italienische Gruppe überraschte mit Tanz und Karaoke zu italienischer Musik.

Besonderer Dank geht an dieser Stelle an die deutschen Gastfamilien, die unsere italienischen Gäste liebevoll betreuten und diese Woche für beide Seiten zu einem einzigartigen Erlebnis werden ließen.

Hier ein Rückblick per Video auf die Aktivitäten dieses Erasmus+ Projekttreffens:

Die gesamten Projektaktivitäten werden von der Europäischen Union finanziert.

Katrin Wagner

Erasmus+ Projektkoordinatorin

Visits: 98

Scroll to top
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen unter Datenschutzerklärung.
Einverstanden