Jobbörse

Jobangebot Psychologin/-e

An der Bayerischen Landesschule ist eine Stelle im Psychologischen Fachdienst für eine/n

Psychologen/Psychologin (m/w/d)

zu besetzen.

Die Vollzeitstelle ist teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die ganzheitliche Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist.

Die Bayerische Landesschule für Körperbehinderte ist die älteste Einrichtung für Kinder und Jugendliche mit einem körperlichen Handicap in Europa. Als staatliche Einrichtung verwirklicht sie ihren Bildungsauftrag durch ganzheitliche und individuelle Förderung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Körper- oder Mehrfachbehinderung.

Die Landesschule vereint derzeit Förder-, Wirtschafts- und kaufmännische Berufsfachschule unter einem Dach. Neben schulischen Angeboten verfügt die Landesschule über eine heilpädagogische Tagesstätte, ein heilpädagogisches Internat, sowie über Therapieangebote in den Bereichen Physiound Ergotherapie sowie Logopädie.

Die Landesschule ist eine unmittelbar nachgeordnete Behörde des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus.

Zu Ihren Aufgaben gehören:

Lebensbegleitung von Bewohner:innen

  • Individuelle Unterstützung und Förderung in deren Entwicklung und in der Auseinandersetzung mit ihrer Behinderung mit dem Ziel die individuell mögliche Selbstständigkeit zu erreichen
  • Psychologische Begleitung im sozial-emotionalen Bereich
  • In Form von Einzelgesprächen und Kleingruppen

Fachliche Begleitung im Aufnahmeprozess
Unterstützung und Beratung von Mitarbeiter:innen
Krisenintervention
Elterngespräche/ Elternberatung
Austausch mit den Psycholog:innen im Haus
Mitarbeit in Arbeitskreisen (z.B. Kinderschutz, Autismus)
Wöchentliches Gruppenteam und Internatsmitarbeiterteam mit Fallbesprechungen

Ihre Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Studium der Psychologie (Master, Diplom oder vergleichbarer Abschluss)
  • kommunikative Kompetenz und Erfahrungen im Umgang mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Behinderung
  • Kenntnisse in Gesprächsführung, psychologischer Anamneseerhebung, Aufbau einer Allianz
  • breite Fachkompetenz mit spezifischen Kenntnissen in kindlichen Entwicklungsstörungen und psychischen Störungen
  • Offenheit, Flexibilität, Kommunikations- und Kooperationsbereitschaft für die Arbeit in und mit einem multiprofessionellen, interdisziplinären Team
  • Bereitschaft zur fachlichen und pädagogischen Fort- und Weiterbildung

Wünschenswert sind:

  • Einschlägige Berufserfahrung, vorzugsweise im o. g. Bereich
  • Möglichst Erfahrung in der begleitenden Einzelförderung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Behinderungen
  • Approbation in einem fachlich anerkannten Psychotherapieverfahren oder derzeit in Weiterbildung

Wir bieten Ihnen:

  • Eine interessante, verantwortungsvolle und äußerst vielseitige Tätigkeit mit Gestaltungsmöglichkeit und Einbindung in Entscheidungsprozesse
  • Wertschätzende Mitarbeiterinnenkultur und ein aufgeschlossenes Kollegium
  • attraktiver Arbeitsplatz mit guter ÖPNV-Anbindung (Tram direkt vor der Schule)
  • Möglichkeiten zur Fortbildung
  • Finanzielle Sicherheit durch einen unbefristeten Arbeitsvertrag an einem sicheren Arbeitsplatz
  • Zusätzliche Altersvorsorge für Angestellte (VBL)
  • ggf. ergänzende Leistung nach dem TV-EL (soweit die Anspruchsvoraussetzungen erfüllt sind)
  • Die Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation, persönlichen Voraussetzungen und übertragenen Tätigkeiten
  • Der Urlaubsanspruch wird üblicherweise während der Bayerischen Schulferien eingebracht; der Ferienüberhang wird während des Schuljahres eingearbeitet.
  • Die Gleichstellung aller Beschäftigten ist uns wichtig. Daher freuen wir uns auf Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft sowie von Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.
  • Schwerbehinderte Bewerber:innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.
  • Wir weisen darauf hin, dass wir keine Reisekosten im Rahmen der Vorstellungsgespräche übernehmen können.

Haben Sie Fragen?

Für Fragen zum ausgeschriebenen Aufgabengebiet steht Ihnen die pädagogische Gesamtleitung Frau Sabine Hoffmann (s.hoffmann@baylfk.de) zur Verfügung. Für sonstige Fragen können Sie sich gerne an die Verwaltungsleiterin der Landesschule Frau Steffi Weinhold (s.weinhold@baylfk.de) wenden.

Bewerbung:

Wenn wir Ihr Interesse an unserem Hause wecken konnten, bewerben Sie sich bei uns! Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden sie bitte bis zum 04.03.2024 an:

bewerbung@baylfk.de

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Schule

Die Förderschule mit dem Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung der Bayerischen Landesschule sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Qualifizierte pädagogische Hilfskräfte (m/w/d)

(Kinderpflege)

unbefristet und in Teilzeit (bis zu 75%).

Die Bayerische Landesschule für Körperbehinderte ist die älteste Einrichtung für Kinder und Jugendliche mit einem körperlichen Handicap in Europa. Als staatliche Einrichtung verwirklicht sie ihren Bildungsauftrag durch ganzheitliche und individuelle Förderung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Körper- oder Mehrfachbehinderung.

Die Landesschule vereint derzeit Förder-, Wirtschafts- und kaufmännische Berufsfachschule unter einem Dach. Neben schulischen Angeboten verfügt die Landesschule über eine heilpädagogische Tagesstätte, ein heilpädagogisches Internat, sowie über Therapieangebote in den Bereichen Physio- und Ergotherapie sowie Logopädie.

Die Landesschule ist eine unmittelbar nachgeordnete Behörde des bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus.

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Pflegerische Tätigkeiten am Kind, Betreuung beim Essen und Unterstützung bei der Nahrungsaufnahme sowie beim Umgang mit Hilfsmitteln und Mobilitätstraining
  • Begleitende Einzelförderung und Lehrhilfe von Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen während des Schulalltages
  • Pädagogische Unterstützung der Lehrkraft/ Gruppenleitung bei der Planung und Gestaltung des Unterrichts nach Lehrplan mit Förderschwerpunkt körperlich-motorische und geistige Entwicklung
  • Zusammenarbeit mit den Klassenteams
  • Unterstützung der Lehrkraft/ Gruppenleitung bei der Elternarbeit

Ihre Voraussetzungen:

  • Abgeschlossene Ausbildung als staatlich anerkannte Kinderpflegerin bzw. staatlich anerkannter Kinderpfleger
  • Vergleichbare einschlägige Berufserfahrung
  • Affinität zu Kindern und Jugendlichen mit Behinderung
  • Verantwortungsvolles Arbeiten unter Anleitung
  • Ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein
  • Strukturierte und bedarfsorientierte Arbeitsweise
  • Freude am wertschätzenden Umgang und Engagement
  • Belastbarkeit und Kommunikationsfähigkeit
  • Hohe Sozialkompetenz und Einfühlungsvermögen
  • Teamfähigkeit und Flexibilität
  • Spaß an interdisziplinärer Zusammenarbeit

Wünschenswert sind:

  • mehrjährige einschlägige Berufserfahrung, vorzugsweise im o.g. Bereich
  • möglichst Erfahrung in der begleitenden Einzelförderung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Behinderungen

Wir bieten Ihnen:

  • Finanzielle Sicherheit durch einen unbefristeten Arbeitsvertrag an einem sicheren Arbeitsplatz
  • Wertschätzende Mitarbeiterkultur und ein aufgeschlossenes Kollegium
  • Attraktiver Arbeitsplatz mit guter ÖPNV-Anbindung (Tram direkt vor der Schule)
  • Möglichkeiten zur Fortbildung
  • zusätzliche Altersvorsorge für Angestellte (VBL)
  • Bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen ggfs. Ballungsraumzulage für den Verdichtungsraum München,
  • Wohnraum (kann ggf. in verschiedenen Bedarfsgrößen im angeschlossenen Dienstwohngebäude zur Verfügung gestellt werden)

Der Urlaubsanspruch wird üblicherweise während der Bayerischen Schulferien eingebracht; der Ferienüberhang wird während des Schuljahres eingearbeitet.

Die Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation, persönlichen Voraussetzungen und übertragenen Tätigkeiten (bis Entgeltgruppe S4 EntgO TV-L). Bitte informieren Sie sich unter www.lff.bayern.de/bezuege/arbeitnehmer/#entgelt über die Entgelttabelle des TV-L.

Die Gleichstellung aller Beschäftigten ist uns wichtig. Daher freuen wir uns auf Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft sowie von Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt. Die Stelle ist nicht uneingeschränkt barrierefrei für jede Art von Behinderung.

Wir weisen darauf hin, dass wir keine Reisekosten im Rahmen der Vorstellungsgespräche übernehmen können.

Haben Sie Fragen?

Für Fragen zum ausgeschriebenen Aufgabengebiet steht Ihnen gerne Frau Kira Nay (k.nay@baylfk.de) zur Verfügung.

Bitte beachten Sie die Informationen zum Datenschutz auf unserer Homepage www.baylfk.de.

Bewerben Sie sich:

Bei Interesse bewerben Sie sich bitte ausschließlich über bewerbung@baylfk.de

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Schulbegleitung

Wir suchen dringend SchulbegleiterInnen für das Schuljahr 2023 / 2024

ab sofort stellen wir ein:

Schulbegleitung (m/w/d)

Bezahlung je nach Stundenplan des Schüler/innen und Qualifikation

Die Aufgaben der Schulbegleiter/Integrationshelfer umfassen pflegerische und pädagogische Hilfestellungen, die die Teilnahme von behinderten Schüler/innen und derer Integration in den Klassenverband sicherstellen sollen.

Schulferien frei

Befristet auf ein Schuljahr. Weiterbeschäftigung möglich.
Wir freuen uns über den Eingang Ihrer Bewerbung

Per E-Mail: foerderverein@baylfk.de

089/64 258 -195 Ansprechpartner Ursula Büchler und Gina McNeill
Förderverein Bayerische Landesschule München e.V.
Website des Fördervereins

 

Freiwilliges soziales Jahr

Wir sind eine Einsatzstelle für  Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rahmen des Freiwilligen Sozialen Jahres und kooperieren mit zwei Verbänden.

Träger des FSJ sind die Verbände:

„der Paritätische in Bayern“
www.freiwilligendienste-bayern.de

und

„BRK Landesverband Bayern“
www.freiwilligendienste-brk.de

In der Regel beginnt ein Freiwilliges Soziales Jahr am 1. September, bei freien Stellen ist zusätzlich ein Einstieg bis zum 1.März eines jeden Jahres möglich.
Aufgabe ist die pädagogische und pflegerische Betreuung von Kindern und Jugendlichen mit einer Körper - oder Mehrfachbehinderung in Schule, Heilpädagogischer Tagesstätte und Internat.
Für einen Teil der FSJ ist eine Wohnmöglichkeit in einer Dienstunterkunft vorhanden.

Wir freuen uns über den Eingang Ihrer Bewerbung.
Infos und Bewerbungen bei Fr. Uhlmann
sozialdienst@baylfk.de

Telefon: 089 / 64258 - 154
Fax: 089 / 64258 - 161

Bayerische Landesschule, Kurzstr. 2, 81547 München
oder an bewerbung@baylfk.de

 

Informationen zum Datenschutz finden Sie unter: Datenschutzerklärung


25.06.2022

Visits: 59902