Jobbörse

pädagogische Gesamtleitung

Das heilpädagogische Internat und die heilpädagogische Tagesstätte der Bayerischen Landesschule suchen zum 01.09.2024 einen

Sozialpädagogen oder Heilpädagogen (m/w/d)
als stellvertretende pädagogische Gesamtleitung

 

unbefristet und in Vollzeit.

Die Bayerische Landesschule für Körperbehinderte ist die älteste Einrichtung für Kinder und Jugendliche mit einem körperlichen Handicap in Europa. Als staatliche Einrichtung verwirklicht sie ihren Bildungsauftrag durch ganzheitliche und individuelle Förderung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Körper- oder Mehrfachbehinderung.
Die Landesschule vereint derzeit Förder-, Wirtschafts- und kaufmännische Berufsfachschule unter einem Dach. Neben schulischen Angeboten verfügt die Landesschule über eine heilpädagogische Tagesstätte, ein heilpädagogisches Internat, sowie über Therapieangebote in den Bereichen Physio- und Ergotherapie sowie Logopädie.
Die Landesschule ist eine unmittelbar nachgeordnete Behörde des bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus.

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Führung eines heilpädagogischen Internats und einer heilpädagogischen Tagesstätte als stellvertretende Gesamtleitung.

Ihre Voraussetzungen:

  • Abgeschlossene Studium der Sozial- oder Heilpädagogik oder ein vergleichbares Studium
  • Erfahrungen und Kenntnisse in der Eingliederungshilfe
  • Starke Führungspersönlichkeit
  • Ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein
  • Strukturierte und bedarfsorientierte Arbeitsweise
  • Belastbarkeit und Kommunikationsfähigkeit
  • Hohe Sozialkompetenz und Einfühlungsvermögen
  • Teamfähigkeit und Flexibilität
  • Spaß an interdisziplinärer Zusammenarbeit

Wünschenswert sind:

  • Mehrjährige, einschlägige Berufserfahrung

Wir bieten Ihnen:

  • Eine interessante und äußerst vielseitige Tätigkeit mit verantwortungsvollen Aufgaben und Einbindung in Entscheidungsprozesse
  • Wertschätzende Mitarbeiterkultur und ein aufgeschlossenes Kollegium
  • Attraktiver Arbeitsplatz mit guter ÖPNV-Anbindung (Tram direkt vor der Schule)
  • Möglichkeiten zur Fortbildung
  • Finanzielle Sicherheit durch einen unbefristeten Arbeitsvertrag an einem sicheren Arbeitsplatz
  • zusätzliche Altersvorsorge für Angestellte (VBL)
  • Wohnraum (kann ggf. in verschiedenen Bedarfsgrößen im angeschlossenen Dienstwohngebäude zur Verfügung gestellt werden)
  • Die Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation, persönlichen Voraussetzungen und übertragenen Tätigkeiten (in max. Entgeltgruppe S 16 TV-L).
    Bitte informieren Sie sich unter: www.lff.bayern.de/bezuege/arbeitnehmer/#entgelt über die Entgelttabelle des TV-L.

Der Urlaubsanspruch wird üblicherweise während der Bayerischen Schulferien eingebracht; der Ferienüberhang wird während des Schuljahres eingearbeitet.

Die Gleichstellung aller Beschäftigten ist uns wichtig. Daher freuen wir uns auf Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft sowie von Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

Wir weisen darauf hin, dass wir keine Reisekosten im Rahmen der Vorstellungsgespräche übernehmen können.

Haben Sie Fragen?

Für Fragen zum ausgeschriebenen Aufgabengebiet steht Ihnen gerne die pädagogische Gesamtleitung Frau Sabine Hoffmann (s.hoffmann@baylfk.de) zur Verfügung.

Bitte beachten Sie die Informationen zum Datenschutz auf unserer Homepage: www.baylfk.de

Bewerben Sie sich:

Bei Interesse bewerben Sie sich bitte ausschließlich über bewerbung@baylfk.de bis einschließlich

13.06.2024

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

Fachkraft für Bädertechnik, Schulbadewärter

Zum nächstmöglichen Termin suchen wir für unsere Schuleinrichtung mit dem Förderschwerpunkt körperliche und motorische Beeinträchtigung einen

Fachangestellten für Bäderbetriebe
oder Schulbadewärter (m/w/d)

unbefristet und in Voll- oder Teilzeit.

Die Bayerische Landesschule für Körperbehinderte ist die älteste Einrichtung für Kinder und Jugendliche mit einem körperlichen Handicap in Europa. Als staatliche Einrichtung verwirklicht sie ihren Bildungsauftrag durch ganzheitliche und individuelle Förderung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Körper- oder Mehrfachbehinderung.
Die Landesschule vereint derzeit Förder-, Wirtschafts- und kaufmännische Berufsfachschule unter einem Dach. Neben schulischen Angeboten verfügt die Landesschule über eine heilpädagogische Tagesstätte, ein heilpädagogisches Internat, sowie über Therapieangebote in den Bereichen Physio- und Ergotherapie sowie Logopädie.
Die Landesschule ist eine unmittelbar nachgeordnete Behörde des bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus.

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Betreuung unseres Schulschwimmbades
  • Reinigung und Desinfizierung des Schulschwimmbades
  • Überprüfen der Wasserqualität im Schulschwimmbecken
  • Ansprechpartner für alle Nutzer des Schulschwimmbades
  • Übernahme von Hausmeistertätigkeiten

Ihre Voraussetzungen:

  • erfolgreich abgeschlossene mindestens zweijährige anerkannte Berufsausbildung, vorzugsweise im technischen Bereich mit Zusatzqualifikation in Bädertechnik
  • gute Schwimmfähigkeit (Nachweis durch z.B. Schwimmpass, Schwimmabzeichen der DLRG, Wasserwacht, etc.)
  • mathematische Grundkenntnisse, Organisationstalent und ein sicherer Umgang mit der deutschen Sprache in Wort und Schrift auf Sprachniveau B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER) für Sprachen (ggf. durch ein entsprechendes Zertifikat nachzuweisen) (grundlegend)
  • selbständige und dienstleistungsorientierte Arbeitsweise
  • hohes Verantwortungsbewusstsein
  • gute Umgangsformen
  • Zuverlässigkeit, Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und Diskretion
  • hohe Sozialkompetenz und Einfühlungsvermögen
  • Teamfähigkeit und Flexibilität
  • Kooperations- und Konfliktfähigkeit
  • Spaß an interdisziplinärer Zusammenarbeit

Wünschenswert sind:

  • mehrjährige einschlägige Berufserfahrung, vorzugsweise in der Betreuung öffentlicher Schwimmbäder
  • Erfahrung im Umgang mit Menschen mit Beeinträchtigungen

Wir bieten Ihnen:

  • ein vielseitiges und spannendes Tätigkeitsfeld
  • wertschätzende Mitarbeiterkultur und ein aufgeschlossenes Kollegium
  • einen attraktiver Arbeitsplatz mit guter ÖPNV-Anbindung (Tram direkt vor der Schule)
  • Möglichkeiten zur Fortbildung
  • finanzielle Sicherheit durch einen unbefristeten Arbeitsvertrag an einem sicheren Arbeitsplatz
  • zusätzliche Altersvorsorge für Angestellte (VBL)
  • bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen ggfs. Ballungsraumzulage für den Verdichtungsraum München,
  • Wohnraum (kann ggf. in verschiedenen Bedarfsgrößen im angeschlossenen Dienstwohngebäude zur Verfügung gestellt werden)
  • Die Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation, persönlichen Voraussetzungen und übertragenen Tätigkeiten (in max. Entgeltgruppe 5 TV-L).
    Bitte informieren Sie sich unter www.lff.bayern.de/bezuege/arbeitnehmer/#entgelt über die Entgelttabelle des TV-L.

Der Urlaubsanspruch wird üblicherweise während der Bayerischen Schulferien eingebracht; der Ferienüberhang wird während des Schuljahres eingearbeitet.

Die Gleichstellung aller Beschäftigten ist uns wichtig. Daher freuen wir uns auf Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft sowie von Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt. Die Stelle ist nicht uneingeschränkt für jede Art von Behinderung.

Wir weisen darauf hin, dass wir keine Reisekosten im Rahmen der Vorstellungsgespräche übernehmen können.

Haben Sie Fragen?

Für Fragen zum ausgeschriebenen Aufgabengebiet steht Ihnen gerne die Verwaltungsleitung Frau Weinhold (s.weinhold@baylfk.de) zur Verfügung.
Bitte beachten Sie die Informationen zum Datenschutz auf unserer Homepage www.baylfk.de.

Bewerben Sie sich:

Bei Interesse bewerben Sie sich bitte ausschließlich über bewerbung@baylfk.de bis einschließlich

10.06.2024

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Assistenzkraft

Zum nächstmöglichen Termin suchen wir für die Verwaltung unserer Schuleinrichtung mit dem Förderschwerpunkt körperliche und motorische Beeinträchtigung eine

Assistenzkraft (m/w/d)

unbefristet und in Teilzeit.

Die Bayerische Landesschule für Körperbehinderte ist die älteste Einrichtung für Kinder und Jugendliche mit einem körperlichen Handicap in Europa. Als staatliche Einrichtung verwirklicht sie ihren Bildungsauftrag durch ganzheitliche und individuelle Förderung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Körper- oder Mehrfachbehinderung.
Die Landesschule vereint derzeit Förder-, Wirtschafts- und kaufmännische Berufsfachschule unter einem Dach. Neben schulischen Angeboten verfügt die Landesschule über eine heilpädagogische Tagesstätte, ein heilpädagogisches Internat, sowie über Therapieangebote in den Bereichen Physio- und Ergotherapie sowie Logopädie.
Die Landesschule ist eine unmittelbar nachgeordnete Behörde des bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus.

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Erledigung aller anfallenden Tätigkeiten im Assistenz- und Sekretariatsbereich
  • Organisation eines Büroalltages im Schulbereich
  • Zeiterfassung
  • Ansprechpartner für Eltern, Schüler, Mitarbeiter und externe Dienstleister
  • selbständige Bearbeitung einzelner Funktionspostfächer
  • allgemeine Vor- und Nachbereitung von Besprechungen
  • Vorbereitung, Erstellung und Gestaltung von Auswertungen, Präsentationen
    und Terminen
  • Protokollführung in Besprechungen, wichtigen Terminen einschl. Vor- und
    Nachbereitung
  • Erstellung von Korrespondenz nach Vorgabe bzw. eigenständige Bearbeitung
  • Organisation von Besprechungen einschl. Bewirtung und Betreuung der Gäste
  • Unterstützung der Verwaltungsleitung

Ihre Voraussetzungen:

  • eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung, vorzugsweise im kaufmännischen Bereich, im Bereich des öffentlichen Dienstes oder eine vergleichbare Qualifikation
  • sehr gute EDV- Anwenderkenntnisse und sicherer Umgang mit MS-Office
  • strukturierte, selbständige und dienstleistungsorientierte Arbeitsweise
  • ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit in Wort und Schrift sowie sehr gute
    Umgangsformen
  • Zuverlässigkeit, Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und Diskretion
  • hohe Sozialkompetenz und Einfühlungsvermögen
  • Teamfähigkeit und Flexibilität
  • Spaß an interdisziplinärer Zusammenarbeit

Wünschenswert sind:

  • mehrjährige einschlägige Berufserfahrung, vorzugsweise in einer öffentlichen Verwaltung, idealerweise im Personalwesen
  • Erfahrung im Schulbereich

Wir bieten Ihnen:

  • ein vielseitiges und spannendes Tätigkeitsfeld
  • wertschätzende Mitarbeiterkultur und ein aufgeschlossenes Kollegium
  • einen attraktiver Arbeitsplatz mit guter ÖPNV-Anbindung (Tram direkt vor der Schule)
  • Möglichkeiten zur Fortbildung
  • finanzielle Sicherheit durch einen unbefristeten Arbeitsvertrag an einem sicheren Arbeitsplatz
  • zusätzliche Altersvorsorge für Angestellte (VBL)
  • bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen ggfs. Ballungsraumzulage für den Verdichtungsraum München,
  • Wohnraum (kann ggf. in verschiedenen Bedarfsgrößen im angeschlossenen Dienstwohngebäude zur Verfügung gestellt werden)
  • Die Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation, persönlichen Voraussetzungen und übertragenen Tätigkeiten (in max. Entgeltgruppe 6 TV-L).
    Bitte informieren Sie sich unter www.lff.bayern.de/bezuege/arbeitnehmer/#entgelt über die Entgelttabelle des TV-L.

Der Urlaubsanspruch wird üblicherweise während der Bayerischen Schulferien eingebracht; der Ferienüberhang wird während des Schuljahres eingearbeitet.

Die Gleichstellung aller Beschäftigten ist uns wichtig. Daher freuen wir uns auf Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft sowie von Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

Wir weisen darauf hin, dass wir keine Reisekosten im Rahmen der Vorstellungsgespräche übernehmen können.

Haben Sie Fragen?

Für Fragen zum ausgeschriebenen Aufgabengebiet steht Ihnen gerne die Verwaltungsleitung Frau Weinhold (s.weinhold@baylfk.de) zur Verfügung.
Bitte beachten Sie die Informationen zum Datenschutz auf unserer Homepage www.baylfk.de.

Bewerben Sie sich:

Bei Interesse bewerben Sie sich bitte ausschließlich über bewerbung@baylfk.de bis einschließlich

03.06.2024

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Erzieher, Heilerziehungspfleger

Zum nächstmöglichen Termin suchen wir für unser heilpädagogisches Internat

staatlich anerkannte Erzieher
oder Heilerziehungspfleger (m/w/d)

unbefristet und in Voll- oder Teilzeit.

Die Bayerische Landesschule für Körperbehinderte ist die älteste Einrichtung für Kinder und Jugendliche mit einem körperlichen Handicap in Europa. Als staatliche Einrichtung verwirklicht sie ihren Bildungsauftrag durch ganzheitliche und individuelle Förderung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Körper- oder Mehrfachbehinderung.
Die Landesschule vereint derzeit Förder-, Wirtschafts- und kaufmännische Berufsfachschule unter einem Dach. Neben schulischen Angeboten verfügt die Landesschule über eine heilpädagogische Tagesstätte, ein heilpädagogisches Internat, sowie über Therapieangebote in den Bereichen Physio- und Ergotherapie sowie Logopädie.
Die Landesschule ist eine unmittelbar nachgeordnete Behörde des bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus.

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Betreuung und Förderung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Alter von 9 bis 21 Jahren mit den unterschiedlichsten Beeinträchtigungen, wie Körper- oder Mehrfachbehinderung, aber auch Verhaltensauffälligkeiten.

Ihre Voraussetzungen:

  • Abgeschlossene Ausbildung mit staatlicher Anerkennung oder vergleichbarer Ausbildung
  • Affinität zu Kindern und Jugendlichen mit Behinderung
  • Ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein
  • Strukturierte und bedarfsorientierte Arbeitsweise
  • Belastbarkeit und Kommunikationsfähigkeit
  • Hohe Sozialkompetenz und Einfühlungsvermögen
  • Teamfähigkeit und Flexibilität
  • Spaß an interdisziplinärer Zusammenarbeit

Wünschenswert sind:

  • mehrjährige einschlägige Berufserfahrung

Wir bieten Ihnen:

  • Eine interessante und verantwortungsvolle Aufgabe
  • Wertschätzende Mitarbeiterkultur und ein aufgeschlossenes Kollegium
  • Attraktiver Arbeitsplatz mit guter ÖPNV-Anbindung (Tram direkt vor der Schule)
  • Möglichkeiten zur Fortbildung
  • Finanzielle Sicherheit durch einen unbefristeten Arbeitsvertrag an einem sicheren Arbeitsplatz
  • zusätzliche Altersvorsorge für Angestellte (VBL)
  • bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen ggfs. Ballungsraumzulage für den Verdichtungsraum München,
  • Wohnraum (kann ggf. in verschiedenen Bedarfsgrößen im angeschlossenen Dienstwohngebäude zur Verfügung gestellt werden)
  • Die Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation, persönlichen Voraussetzungen und übertragenen Tätigkeiten (in max. Entgeltgruppe S 8b TV-L).
    Bitte informieren Sie sich unter www.lff.bayern.de/bezuege/arbeitnehmer/#entgelt über die Entgelttabelle des TV-L.

Der Urlaubsanspruch wird üblicherweise während der Bayerischen Schulferien eingebracht; der Ferienüberhang wird während des Schuljahres eingearbeitet.

Die Gleichstellung aller Beschäftigten ist uns wichtig. Daher freuen wir uns auf Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft sowie von Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt. Die Stelle ist nicht uneingeschränkt barrierefrei für jede Art von Behinderung.

Wir weisen darauf hin, dass wir keine Reisekosten im Rahmen der Vorstellungsgespräche übernehmen können.

Haben Sie Fragen?

Für Fragen zum ausgeschriebenen Aufgabengebiet steht Ihnen gerne die pädagogische Gesamtleitung Frau Sabine Hoffmann (s.hoffmann@baylfk.de) zur Verfügung.
Bitte beachten Sie die Informationen zum Datenschutz auf unserer Homepage www.baylfk.de.

Bewerben Sie sich:

Bei Interesse bewerben Sie sich bitte ausschließlich über bewerbung@baylfk.de bis einschließlich

21.06.2024

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Erzieher, Heilerziehungspfleger, Kinderpfleger, Sozialbetreuer

Zum nächstmöglichen Termin suchen wir für unser heilpädagogisches Internat

staatlich anerkannte Erzieher, Kinderpfleger, Heilerziehungspfleger,
Sozialbetreuer oder Hilfskräfte (m/w/d)

- für den Nachtdienst -

unbefristet und in Voll- oder Teilzeit.

Die Bayerische Landesschule für Körperbehinderte ist die älteste Einrichtung für Kinder und Jugendliche mit einem körperlichen Handicap in Europa. Als staatliche Einrichtung verwirklicht sie ihren Bildungsauftrag durch ganzheitliche und individuelle Förderung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Körper- oder Mehrfachbehinderung.
Die Landesschule vereint derzeit Förder-, Wirtschafts- und kaufmännische Berufsfachschule unter einem Dach. Neben schulischen Angeboten verfügt die Landesschule über eine heilpädagogische Tagesstätte, ein heilpädagogisches Internat, sowie über Therapieangebote in den Bereichen Physio- und Ergotherapie sowie Logopädie.
Die Landesschule ist eine unmittelbar nachgeordnete Behörde des bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus.

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Betreuung und Aufsicht im Nachtdienst (21:30 Uhr - 07:00 Uhr) von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Alter von 9 bis 21 Jahren mit den unterschiedlichsten Beeinträchtigungen, wie Körper- oder Mehrfachbehinderung, aber auch Verhaltensauffälligkeiten.

Ihre Voraussetzungen:

  • Affinität zu Kindern und Jugendlichen mit Behinderung
  • Ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein
  • Strukturierte und bedarfsorientierte Arbeitsweise
  • Belastbarkeit und Kommunikationsfähigkeit
  • Hohe Sozialkompetenz und Einfühlungsvermögen
  • Teamfähigkeit und Flexibilität
  • Spaß an interdisziplinärer Zusammenarbeit

Wünschenswert sind:

  • Berufserfahrung, vorzugsweise mit Menschen mit Behinderung

Wir bieten Ihnen:

  • Eine interessante und verantwortungsvolle Aufgabe
  • Wertschätzende Mitarbeiterkultur und ein aufgeschlossenes Kollegium
  • Attraktiver Arbeitsplatz mit guter ÖPNV-Anbindung (Tram direkt vor der Schule)
  • Möglichkeiten zur Fortbildung
  • Finanzielle Sicherheit durch einen unbefristeten Arbeitsvertrag an einem sicheren Arbeitsplatz
  • zusätzliche Altersvorsorge für Angestellte (VBL)
  • bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen ggfs. Ballungsraumzulage für den Verdichtungsraum München,
  • Wohnraum (kann ggf. in verschiedenen Bedarfsgrößen im angeschlossenen Dienstwohngebäude zur Verfügung gestellt werden)
  • Die Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation, persönlichen Voraussetzungen und übertragenen Tätigkeiten (in max. Entgeltgruppe S 8b TV-L).
    Bitte informieren Sie sich unter www.lff.bayern.de/bezuege/arbeitnehmer/#entgelt über die Entgelttabelle des TV-L.

Der Urlaubsanspruch wird üblicherweise während der Bayerischen Schulferien eingebracht; der Ferienüberhang wird während des Schuljahres eingearbeitet.

Die Gleichstellung aller Beschäftigten ist uns wichtig. Daher freuen wir uns auf Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft sowie von Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt. Die Stelle ist nicht uneingeschränkt barrierefrei für jede Art von Behinderung.

Wir weisen darauf hin, dass wir keine Reisekosten im Rahmen der Vorstellungsgespräche übernehmen können.

Haben Sie Fragen?

Für Fragen zum ausgeschriebenen Aufgabengebiet steht Ihnen gerne die pädagogische Gesamtleitung Frau Sabine Hoffmann (s.hoffmann@baylfk.de) zur Verfügung.
Bitte beachten Sie die Informationen zum Datenschutz auf unserer Homepage www.baylfk.de.

Bewerben Sie sich:

Bei Interesse bewerben Sie sich bitte ausschließlich über bewerbung@baylfk.de.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Logopäden

Zum nächstmöglichen Termin suchen wir für unsere Einrichtung mit dem Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung

Logopäden (m/w/d)

unbefristet und in Voll- oder Teilzeit zu besetzen.

Die Bayerische Landesschule für Körperbehinderte ist die älteste Einrichtung für Kinder und Jugendliche mit einem körperlichen Handicap in Europa. Als staatliche Einrichtung verwirklicht sie ihren Bildungsauftrag durch ganzheitliche und individuelle Förderung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Körper- oder Mehrfachbehinderung.
Die Landesschule vereint derzeit Förder-, Wirtschafts- und kaufmännische Berufsfachschule unter einem Dach. Neben schulischen Angeboten verfügt die Landesschule über eine heilpädagogische Tagesstätte, ein heilpädagogisches Internat, sowie über Therapieangebote in den Bereichen Physio- und Ergotherapie sowie Logopädie.
Die Landesschule ist eine unmittelbar nachgeordnete Behörde des bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus.

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Logopädische Behandlung von Kindern und Jugendlichen im Alter von drei bis 20 Jahren mit den unterschiedlichsten Behinderungsbildern.

Ihre Voraussetzungen:

  • Abgeschlossene Ausbildung als staatlich anerkannte Logopädin oder staatlich anerkannter Logopäde
  • Selbstständige und sorgfältige Arbeitsweise
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Flexibilität
  • Vertrauenswürdigkeit und Diskretion

Wünschenswert sind:

  • Berufserfahrung, vorzugsweise mit Menschen mit Behinderung
  • hohe Flexibilität und der Blick über den Tellerrand hinaus, da die therapeutische Arbeit eng mit dem pädagogischen Auftrag der Bayerischen Landesschule verknüpft ist

Wir bieten Ihnen:

  • Eine interessante und äußerst vielseitige Tätigkeit mit verantwortungsvollen Aufgaben und Einbindung in Entscheidungsprozesse
  • Wertschätzende Mitarbeiterkultur und ein aufgeschlossenes Kollegium
  • attraktiver Arbeitsplatz mit guter ÖPNV-Anbindung (Tram direkt vor der Schule)
  • Möglichkeiten zur Fortbildung
  • Finanzielle Sicherheit durch einen unbefristeten Arbeitsvertrag an einem sicheren Arbeitsplatz
  • zusätzliche Altersvorsorge für Angestellte (VBL)
  • bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen ggfs. Ballungsraumzulage für den Verdichtungsraum München,
  • Wohnraum (kann ggf. in verschiedenen Bedarfsgrößen im angeschlossenen Dienstwohngebäude zur Verfügung gestellt werden)
  • Die Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation, persönlichen Voraussetzungen und übertragenen Tätigkeiten (in max. Entgeltgruppe 9a TV-L).

Der Urlaubsanspruch wird üblicherweise während der Bayerischen Schulferien eingebracht; der Ferienüberhang wird während des Schuljahres eingearbeitet.

Die Stelle ist teilzeitfähig, eine Einstellung mit mindestens 50 % ist wünschenswert.

Die Gleichstellung aller Beschäftigten ist uns wichtig. Daher freuen wir uns auf Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft sowie von Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

Wir weisen darauf hin, dass wir keine Reisekosten im Rahmen der Vorstellungsgespräche übernehmen können.

Haben Sie Fragen?

Für Fragen zum ausgeschriebenen Aufgabengebiet steht Ihnen gerne der leitende Therapeut Herr Andreas Regler (a.regler@baylfk.de) zur Verfügung.

Bewerben Sie sich:

Bei Interesse bewerben Sie sich bitte ausschließlich über bewerbung@baylfk.de bis einschließlich

13.06.2024

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Schule

Die Förderschule mit dem Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung der Bayerischen Landesschule sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Qualifizierte pädagogische Hilfskräfte (m/w/d)

(Kinderpflege)

unbefristet und in Teilzeit (bis zu 75%).

Die Bayerische Landesschule für Körperbehinderte ist die älteste Einrichtung für Kinder und Jugendliche mit einem körperlichen Handicap in Europa. Als staatliche Einrichtung verwirklicht sie ihren Bildungsauftrag durch ganzheitliche und individuelle Förderung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Körper- oder Mehrfachbehinderung.

Die Landesschule vereint derzeit Förder-, Wirtschafts- und kaufmännische Berufsfachschule unter einem Dach. Neben schulischen Angeboten verfügt die Landesschule über eine heilpädagogische Tagesstätte, ein heilpädagogisches Internat, sowie über Therapieangebote in den Bereichen Physio- und Ergotherapie sowie Logopädie.

Die Landesschule ist eine unmittelbar nachgeordnete Behörde des bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus.

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Pflegerische Tätigkeiten am Kind, Betreuung beim Essen und Unterstützung bei der Nahrungsaufnahme sowie beim Umgang mit Hilfsmitteln und Mobilitätstraining
  • Begleitende Einzelförderung und Lehrhilfe von Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen während des Schulalltages
  • Pädagogische Unterstützung der Lehrkraft/Gruppenleitung bei der Planung und Gestaltung des Unterrichts nach Lehrplan mit Förderschwerpunkt körperlich-motorische und geistige Entwicklung
  • Zusammenarbeit mit den Klassenteams
  • Unterstützung der Lehrkraft/Gruppenleitung bei der Elternarbeit

Ihre Voraussetzungen:

  • Abgeschlossene Ausbildung als staatlich anerkannte Kinderpflegerin bzw. staatlich anerkannter Kinderpfleger
  • Vergleichbare einschlägige Berufserfahrung
  • Affinität zu Kindern und Jugendlichen mit Behinderung
  • Verantwortungsvolles Arbeiten unter Anleitung
  • Ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein
  • Strukturierte und bedarfsorientierte Arbeitsweise
  • Freude am wertschätzenden Umgang und Engagement
  • Belastbarkeit und Kommunikationsfähigkeit
  • Hohe Sozialkompetenz und Einfühlungsvermögen
  • Teamfähigkeit und Flexibilität
  • Spaß an interdisziplinärer Zusammenarbeit

Wünschenswert sind:

  • mehrjährige einschlägige Berufserfahrung, vorzugsweise im o.g. Bereich
  • möglichst Erfahrung in der begleitenden Einzelförderung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Behinderungen

Wir bieten Ihnen:

  • Finanzielle Sicherheit durch einen unbefristeten Arbeitsvertrag an einem sicheren Arbeitsplatz
  • Wertschätzende Mitarbeiterkultur und ein aufgeschlossenes Kollegium
  • Attraktiver Arbeitsplatz mit guter ÖPNV-Anbindung (Tram direkt vor der Schule)
  • Möglichkeiten zur Fortbildung
  • zusätzliche Altersvorsorge für Angestellte (VBL)
  • Bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen ggfs. Ballungsraumzulage für den Verdichtungsraum München,
  • Wohnraum (kann ggf. in verschiedenen Bedarfsgrößen im angeschlossenen Dienstwohngebäude zur Verfügung gestellt werden)

Der Urlaubsanspruch wird üblicherweise während der Bayerischen Schulferien eingebracht; der Ferienüberhang wird während des Schuljahres eingearbeitet.

Die Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation, persönlichen Voraussetzungen und übertragenen Tätigkeiten (bis Entgeltgruppe S4 TV-L). Bitte informieren Sie sich unter www.lff.bayern.de/bezuege/arbeitnehmer/#entgelt über die Entgelttabelle des TV-L.

Die Gleichstellung aller Beschäftigten ist uns wichtig. Daher freuen wir uns auf Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft sowie von Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt. Die Stelle ist nicht uneingeschränkt barrierefrei für jede Art von Behinderung.

Wir weisen darauf hin, dass wir keine Reisekosten im Rahmen der Vorstellungsgespräche übernehmen können.

Haben Sie Fragen?

Für Fragen zum ausgeschriebenen Aufgabengebiet steht Ihnen gerne Frau Kira Nay (k.nay@baylfk.de) zur Verfügung.

Bitte beachten Sie die Informationen zum Datenschutz auf unserer Homepage www.baylfk.de.

Bewerben Sie sich:

Bei Interesse bewerben Sie sich bitte ausschließlich über bewerbung@baylfk.de

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Schulbegleitung

Wir suchen dringend Schulbegleiter für das Schuljahr 2023/2024!

Ab sofort stellen wir ein:

Schulbegleitung (m/w/d)

Die Bezahlung erfolgt je nach Stundenplan der Schülerinnen und Schüler und Qualifikation.

Die Aufgaben der Schulbegleiter/Integrationshelfer umfassen pflegerische und pädagogische Hilfestellungen, die die Teilnahme am Schulalltag von Schüler/innen mit Beeinträchtigungen sowie derer Integration in den Klassenverband sicherstellen sollen.

Schulferien sind frei

Der Vertrag ist befristet auf ein Schuljahr. Weiterbeschäftigung ist möglich.
Wir freuen uns über den Eingang Ihrer Bewerbung

per E-Mail: foerderverein@baylfk.de

089/64 258 -195 Ansprechpartner Ursula Büchler und Gina McNeill
Förderverein Bayerische Landesschule München e.V.
Website des Fördervereins

 

Freiwilliges soziales Jahr

Wir sind eine Einsatzstelle für  Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rahmen des Freiwilligen Sozialen Jahres und kooperieren mit zwei Verbänden.

Träger des FSJ sind die Verbände:

„der Paritätische in Bayern“
www.freiwilligendienste-bayern.de

und

„BRK Landesverband Bayern“
www.freiwilligendienste-brk.de

In der Regel beginnt ein Freiwilliges Soziales Jahr am 1. September, bei freien Stellen ist zusätzlich ein Einstieg bis zum 1.März eines jeden Jahres möglich.
Aufgabe ist die pädagogische und pflegerische Betreuung von Kindern und Jugendlichen mit einer Körper - oder Mehrfachbehinderung in Schule, Heilpädagogischer Tagesstätte und Internat.
Für einen Teil der FSJ ist eine Wohnmöglichkeit in einer Dienstunterkunft vorhanden.

Wir freuen uns über den Eingang Ihrer Bewerbung.
Infos und Bewerbungen bei Fr. Uhlmann
sozialdienst@baylfk.de

Telefon: 089 / 64258 - 154
Fax: 089 / 64258 - 161

Bayerische Landesschule, Kurzstr. 2, 81547 München
oder an bewerbung@baylfk.de

 

Informationen zum Datenschutz finden Sie unter: Datenschutzerklärung


25.06.2022

Views: 68634