Erasmus+ (Schüleraustausch)

Der Erasmus+ Wahlkurs richtet sich an Schüler, welche gerne einmal mit Schülern anderer Länder an einem gemeinsamen Projektthema arbeiten möchten. Dabei können sie ihre Englischkenntnisse anwenden, an einem interessanten Thema in internationalen Gruppen arbeiten und einen einwöchigen Auslandsaufenthalt absolvieren.

Das aktuelle Erasmus+ Schulpartnerschaftsprojekt heißt "Eat well, Move more, Live better" und beschäftigt sich mit einem gesunden Lebensstil durch Ernährung und Sport. Partnerländer sind Spanien, die Türkei, Lettland und Polen. Die Projektlaufzeit ist von September 2020 bis August 2023.

Hier finden Sie aktuelle Informationen zu Aktivitäten der Projektgruppe Erasmus+

Internationales virtuelles Schülertreffen an der Wirtschaftsschule mit dem europäischen Schulpartnerschaftsprogramm Erasmus+

Innerhalb des Wahlkurses Erasmus+ an unserer Wirtschaftsschule, kam es während zwei Wochen jeden Abend um 19 Uhr deutscher Zeit zum bereits 2. virtuellen internationalen Schülertreffen. Ungefähr fünf bis acht SchülerInnen aus dem Erasmus+ Projekt „Eat well, move more, live better“ trafen sich ein- oder zweimal in diesem Zeitraum online, um verschiedene Präsentationen vorzustellen. In diesem europäischen Schulpartnerschaftsprojekt geht es allgemein um gesunde Ernährung und Sport. Jedes unserer Partnerländer, das sind Spanien, die Türkei, Lettland und Polen, hatte ein anderes Thema vorbereitet. Die deutschen SchülerInnen referierten beispielsweise über die Gefahren von zu viel Zucker in unserer Ernährung. Andere Themen waren die Auswertung von Online-Fragebögen zu unserem 1. Projekttreffen in der Türkei und zur durchgeführten Online-Befragung zum gesunden Lebensstil der SchülerInnen. Weiterhin gab es Kurzvorträge hinsichtlich der Notwendigkeit von Sport zu einer gesunden Lebensweise und zu den Prinzipien einer gesunden Ernährung.

Diese Themenvielfalt machten die ca. einstündigen Treffen zu einem kurzweiligen Vergnügen. Gleichfalls blieb noch etwas Zeit sich fernab dieser Präsentationen über beispielsweise die Hobbys oder den Alltag der SchülerInnen auszutauschen.

Fazit: absolut empfehlenswert!

Welche/r SchülerIn kann schon behaupten, an einem internationalen englischsprachigen Online-Treffen teilgenommen zu haben. Super, dass alle SchülerInnen so mutig waren, sich dieser Herausforderung zu stellen!

Wirtschafts- und Berufsfachschule bereitet Kindern in ärmeren Ländern eine Weihnachtsüberraschung - Teilnahme an der Aktion „Geschenke mit Herz“ durch die Projektgruppe Erasmus+

Die Wirtschafts- und Berufsfachschule nahm auch in diesem Jahr wieder an der Weihnachtspäckchen-Aktion „Geschenk mit Herz“ teil. Diese in Bayern fest etablierte Aktion der Hilfsorganisation humedica e. V. wird in Zusammenarbeit mit Sternstunden e. V., und Radio „Bayern 2“ umgesetzt und unterstützt Kinder aus ärmeren Familien, vor allem in Ost- bzw. Südosteuropa. Diese Kinder erhalten ein gespendetes Weihnachtspaket mit beispielswiese Zahnpasta, Duschgel, Spielsachen, Buntstiften, Schreibblock oder warmen Socken.

Die Projektgruppe des Wahlkurses Erasmus+ der Wirtschaftsschule übernahm wieder die Organisation dieser Aktion vor Ort. Die SchülerInnen und/oder deren Eltern spendeten Bargeld oder brachten bereits versandfertige Weihnachtspakete mit in die Schule.

Vielen Dank für diese Unterstützung!

Projekttreffen in der Türkei vom 24. – 30.10.21

Bei den sechs SchülerInnen der Projektgruppe Erasmus+ wuchs mit jedem Tag mehr die Vorfreude auf das Projekttreffen in der Türkei. Diese gemeinsamen Treffen finden einmalig in jeder teilnehmenden Schule innerhalb der internationalen Schulpartnerschaft Erasmus+ statt. Es reisten auch Projektteilnehmer aus unseren Partnerschulen in Lettland, Polen und Spanien nach Tarsus, im Süden der Türkei an.

Unsere Wirtschaftsschule leitet bereits seit letztem Schuljahr das internationale Projekt „Eat well, move more, live better“. Bei diesem Projekt arbeiten SchülerInnen aus fünf unterschiedlichen Ländern an diesem Thema, welches sich mit gesunder Ernährung und Sport beschäftigt. Im ersten Projektjahr konnten pandemiebedingt nur Online-Treffen unter den SchülerInnen realisiert werden. Nun jedoch war wieder ein Besuch vor Ort möglich.

Diese gemeinsame Woche war geprägt von Aktivitäten in der Schule und Einblicke in die türkische Kultur. Eine einmalige und intensive Zeit, bei welcher die SchülerInnen die einheimische Lebensweise besonders in den Gastfamilien hautnah erleben konnten.

Europa feierte Erasmus+

Teilnahme ErasmusDays am 14.10.21

Auch 2021 riefen die europäischen Nationalen Agenturen zu den ErasmusDays auf, um zu zeigen, welche Möglichkeiten das Erasmus+-Programm bietet. Vom 14. bis 16. Oktober fanden europaweit spannende Aktionen statt, die das europäische Engagement aller am Programm Beteiligten sichtbar machten.

Die ErasmusDays erfreuen sich mittlerweile großer Beliebtheit: Trotz immer noch erschwerter Bedingungen durch die Corona-Pandemie konnte das erfolgreiche Format selbst im Jahr 2021 über 5.600 Events in 67 Ländern verzeichnen.

Unsere Projektgruppe Erasmus+ war natürlich auch mit einer Aktion vertreten. Die SchülerInnen des Wahlkurses Erasmus+ gestalteten ein Online-Quiz mithilfe der Software Kahoot mit Fragen über Europa und die Europäische Union auf Englisch.

Das Kahoot-Quiz wurde mit jeder Klasse der Wirtschafts- und Berufsfachschule einzeln gespielt und natürlich gab es auch für die ersten drei Plätze jeder Klasse Preise zu gewinnen. Alle anderen Teilnehmer gingen aber nicht leer aus, sondern durften sich über Trostpreise, gesundes Obst und viele verschiedene Flyer über Europa und die Europäische Union freuen.

Rundherum eine gelungene Aktion, bei welcher die Projektgruppe Erasmus+ sicherlich Neugier und Interesse für das Thema Europa und die Europäische Union bei den MitschülerInnen wecken konnte.

 

Ansprechpartnerin: Frau Wagner


18.03.2022

Aufrufe: 718